Berg Rad Blog

länger, höher, schneller

Schlagwort-Archiv: Marathon

Salzkammerguttrophy 3. (und letzter) Versuch

Die A-Distanz wird wohl noch zu meiner 8. Symphonie zu werden.

Da Hagen seine Anmeldung vom letzten Jahr gut geschrieben bekam, entschloss ich mich ihm anzuschließen. Schließlich war meine Vorbereitung besser als im Vorjahr – was nicht wirklich schwierig war. Also gesagt getan, wieder angemeldet wieder A. Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

Sonntagsfahrer oder Mad East Challenge 500 2014

Nach langem hin und her ist es doch wieder nur Sonntag geworden. Die Vorhersage war alles andere als vielversprechend, aber was soll es …

Sonntag früh, A*-kalt und ich stehe wieder einmal (über-)pünktlich am Start. Noch ist es trocken, die 3 Platten vom letzten Jahr habe ich nicht vergessen, also noch eine Extrakontrolle, ob alles dabei ist. Die Bekannten, welche sich die volle Packung geben, berichten von ausgiebigen Gewittergüßen am Vortag – was viel über die kommenden Bedingungen aussagt.
Irgendwann gibt es auch Musik und motivierende Worte – eine gefühlte Ewigkeit später geht es los und gleich den Berg neben der Bobbahn hoch. Die Cleats meiner Eggbeater wollen nicht mehr richtig im Pedal bleiben, was in Verbindung mit den Chain-Sucks wirklich saugt. Toller Start – ich kämpfe von Anfang an und werde diesmal in der Bobbahn überholt, was die Stimmung meines mich überholenden Kollegen anhebt und meine proportional absenkt. Oben angekommen, Kohlenhydrate bunkern und weiter, das Zeitlimit wird heute eng. Langsam läuft es halbwegs und so erreiche ich die Kontrolle gerade so und darf weiter… jetzt fängt es zu allem Überfluss an zu schütten und mir wird kalt – ich will nach Hause! Am Mückentürmchen dann null Sicht, aber immerhin Superstimmung. Da meine Shimano S70 ständig beschlägt, fahre ich ohne weiter. Dies trägt nicht unbedingt zu Verbesserung der Sicht bei, aber egal. Als der Fahrer eines Begleitmotorrad, dieses wegschmeißt, bin ich das erste Mal froh nicht so schnell zu sein.
Irgendwie bin ich im Ziel angekommen, über die Zeit brauchen wir nicht zu reden, hoffentlich läuft es nächste Woche besser. Geniessen ging anders…

Salzkammergut Trophy 2013 – Zweiter Anlauf gescheitert.

War es Übermut oder einfach nur übertriebener Ehrgeiz? Vielleicht war es auch nur die offene Rechnung… jedenfalls fand ich mich nach Jahren wieder mit einer roten Startnummer in Bad Goisern im Startblock… Mehr von diesem Beitrag lesen

Mad East Challenge 500 2013

Am Sonntag war es soweit, nach einem Ausfall letzte Woche sollte nun die erste Kraftprobe stattfinden. Wie im letzten Jahr hiess es für die Jungs Fahrradspartaktiade und für Sonntagsfahrer bei der Mad East.

Nach langem Überlegen und wenig Training entschied ich mich – mal wieder  – gegen die Stahlwertung und für das Fully, ich werde wohl alt und bequem.
Nach dem wir unsere Startunterlagen abgeholt hatten, kurzer Plausch mit den (Ex-)Kollegen und Bekannten: unter 5h ist eine Illusion für mich aber wenn sie das schaffen, bin ich neidisch. Mehr von diesem Beitrag lesen

Mad East Challenge 2012 – Sonntagsfahrer die Zweite

Eigentlich wollte ich die Mad East mal wieder komplett fahren, eigentlich… Mehr von diesem Beitrag lesen

Salzkammerguttrophy 2011 – aus der Traum (vorerst)

Mein erstes Mal auf A – oder laufen ist doof.

Lange Zeit war es ein Traum in Bad Goisern die A-Strecke in Angriff zu nehmen. Der erste Teil ist soweit erfüllt… ABER Mehr von diesem Beitrag lesen

3. XXL – Radmarathon in Hartha 2011

Am 28.05.2011 hieß es mal wieder zeitig aufstehen. Warum eigentlich? Tja wir – mein Kollege und ich – hatten uns den diesjährigen
3. Tharandter Fahrrad XXL Marathon als nächstes Etappenziel auf dem Weg nach Sölden ausgesucht. Nun das bedeutete 6:30 in Hartha am Start zu stehen und vorher noch die Startunterlagen holen. Mehr von diesem Beitrag lesen

EBM 2010: Materialproblem verhindert bessere Zeit

Schlammschlacht

Foto: Sportograf.com

Heute mit neuer Ortseinführungsrunde und Superwetter. Nachdem es die Tage vorher bei mir eigentlich ganz gut lief – hätte ich wohl doch noch die Kette vorher wechseln müssen 😦 Mehr von diesem Beitrag lesen

Salzkammergut Trophy 2010

Gut erholt aus dem Urlaub zurück, will ich noch kurz meine Zusammenfassung niederschreiben. Nachdem ich letztes Jahr hier pausierte und somit den wetterbedingten Rennabbruch nicht mitbekam, war das Wetter dieses Jahr kein Diskussionsgrund.

Zeitgleich fand dieses Jahr Nürnberg-Roth statt, sodass ein paar bekannte Gesichter fehlten – die üblichen Verdächtigen waren natürlich am Start…

Mehr von diesem Beitrag lesen

Malevil Cup 2010: abgefahrene Reifen

Die Marathonsaison beginnt dieses Jahr eher mies. Am Start sah alles noch gut aus, aber das sollte sich noch ändern.

Mehr von diesem Beitrag lesen